Der oder die Unbekannte zerkratzte vermutlich im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 20:30 Uhr insgesamt knapp zwei Dutzend geparkte Pkw in der Freiburger sowie Mannheimer Straße. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Erst tags zuvor (23.12.2020) kam es unweit des Tatorts in der Lotzestraße zu Sachbeschädigungen (Meldung 1858). Die Beamten prüfen nun, ob ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht. Zeugen sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer 0911 9482 - 114 in Verbindung zu setzen.

Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4799594 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell