Gegen 18:30 Uhr stand der 14-jährige Schüler an einem Fußgängerdurchgang an der Schlachthofstraße bei Hausnummer 17. Aufgrund panischer Angst vor einem Hund trat er unvermittelt auf die Straße und wurde von einem Pkw angefahren und schwer am Fuß verletzt. Die Fahrerin des Pkw war kurz ausgestiegen, entfernte sich dann aber von der Unfallstelle ohne Feststellungen zu ihrer Person oder ihres Fahrzeugs zu ermöglichen. Der Schüler wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Frau soll um die 45 Jahre alt sein, schlank, etwa 165 cm groß, hatte eine helle Oberbekleidung und trug blaue Jeans. Sie soll blonde oder rotblonde Haare haben. Bei dem Pkw soll es sich um einen BMW handeln.

Die Nürnberger Verkehrspolizei bittet die Fahrerin des unfallbeteiligten Pkw oder Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu der Fahrerin geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 65 83-1530 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell