Gegen 14:00 Uhr wurde ein Brand im U-Bahnhof Maffeiplatz gemeldet. Ein Hochleistungstransformator, der sich in einem versperrten Traforaum im U-Bahnhof befand, war in Brand geraten.

Die Berufsfeuerwehren der Feuerwachen 1, 3 und 4 rückten daraufhin an und brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Am Transformator entstand erheblicher Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste der U-Bahnverkehr auf der Strecke der U 1 komplett eingestellt werden. Der U-Bahnhof Maffeiplatz war im Nachgang für längere Zeit gesperrt, ist mittlerweile (Stand: 22.02.21) aber wieder freigegeben. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Es wird derzeit von einer technischen Ursache ausgegangen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell