Die Mitarbeiter des Social Media Teams berichten ab 16:00 Uhr für 12 Stunden live über aktuelle Einsätze der mittelfränkischen Beamtinnen und Beamten und gewähren damit einen Einblick in die abwechslungsreiche Arbeit der Polizei.

Der Twitter-Kanal der Polizei Mittelfranken ist unter folgender Adresse erreichbar:

https://twitter.com/PolizeiMFR

Während des Twitter-Marathons wird die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken für Medienvertreterinnen und - vertreter unter der gewohnten Telefonnummer 0911 2112 - 1030 erreichbar sein.

Marc Siegl / tb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell