Gegen 13:00 Uhr meldeten Anwohner am Notruf eine Rauchentwicklung bei einer Scheune im Ortskern von Schönberg. Kurz darauf entwickelte sich das Feuer zu einem Vollbrand.

Die Feuerwehren aus Schönberg, Lauf, Röthenbach, Weigenhofen und Gersdof konnten ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohngebäude verhindern. Der Brand konnte nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Ein Anwohner wurde bei ersten eigenen Löschversuchen leicht verletzt.

Die betroffene Scheune brannte durch das Feuer vollständig aus. Durch die Hitzeentwicklung des Brandes wurden die Fassaden und Fenster angrenzender Gebäude beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache der Brandentstehung übernommen.

Das Deutsche Rote Kreuz unterstütze die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort mit Verpflegung.

Stefan Bauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell