Ein 74-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gegen 10:40 Uhr die Hauptstraße in südöstliche Richtung.

Zeitgleich war der 85-jährige Mann im Begriff, den dortigen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) zu überqueren. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Fußgänger. Der Fußgänger wurde auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde umgehend notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Dort erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Der Verkehrsunfall wurde durch die Polizeiinspektion Altdorf aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen.

Personen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Altdorf unter der Telefonnummer 09187/9500-0 in Verbindung zu setzen.

Die Hauptstraße in Feucht war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell