Kurz nach 2:15 Uhr erreichte die Einsatzzentrale der mittelfränkischen Polizei die Mitteilung, dass sich zwei Männer in einer Firma in der Illesheimer Straße unberechtigt aufhalten sollen. Sofort wurden mehrere Polizeistreifen sowie ein Diensthundeführer dorthin beordert.

Während Streifenbeamte das Gebäude umstellten, durchsuchte ein Diensthundeführer mit seinem Diensthund "Spike" die Räumlichkeiten. Plötzlich bemerkte man zwei Personen, die flüchten wollten. "Spike" versperrte einer davon den Weg. Sie konnte festgenommen werden. Vom Komplizen fehlte zunächst jede Spur.

Die Schnüffelnase des belgischen Malinois führte wenig später auf die Spur des zweiten Tatverdächtigen. In einer Nische hinter einem Heizkessel hatte er sich versteckt.