Wie die Polizei berichtet, ist am Sonntagvormittag ein Ford Focus in ein Polizeiauto der Nürnberger Polizei im Nürnberger Osten gerammt. Es wurde niemand verletzt.

Gegen 11:45 Uhr befuhr eine 61-Jährige mit ihrem Ford Focus den Ben-Gurion-Ring in Fahrtrichtung Wöhrder See. An der Kreuzung mit der Zerzabelshofstraße kam es zur Kollision mit dem BMW-Polizeiwagen. Die Beamten fuhren von der Zerzabelshofstraße in den Ring ein und wollten im weiteren Verlauf in die Valznerweiherstraße einbiegen.

Der BMW wurde auf der gegenüberliegenden Seite gegen einen Seat Leon, der aus der Valznerweiherstraße auf den Ring fahren wollte, geschleudert. Dieser Seat war mit drei Personen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren besetzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein zurzeit geschätzter Sachschaden in Höhe von mehr als 30.000 Euro.

Während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Nürnberg musste der Unfallbereich temporär gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Das Polizeifahrzeug war ohne Blaulicht und Martinshorn unterwegs.