Am frühen Freitagmorgen (27.08.2021) soll ein bislang unbekannter Täter im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck einen Mann an der Wohnungstür mit einer Spritze angegriffen haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ein bislang unbekannter Mann soll am frühen Freitagmorgen gegen 03:45 Uhr lautstark an die Wohnungstür eines 25-Jährigen im Bereich Ingolstädter Straße/ Tiroler Straße geklopft haben. Nachdem der Bewohner die Tür geöffnet hatte, forderte der Fremde von ihm Zugriff auf sein Wlan-Netzwerk, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilt.

Nürnberg: Unbekannter greift 25-Jährigen wegen verweigertem Wlan-Zugriff an

Als der Bewohner dieser Forderung nicht nachkam, soll der Mann unvermittelt mit einer Spritze in Richtung Kopf des 25-Jährigen gestochen haben. Dieser konnte dem Angriff ausweichen. Im Anschluss soll der unbekannte Täter dem Bewohner mit einer Taschenlampe noch auf den Arm geschlagen und ihn dadurch leicht verletzt haben.

Nachdem der Unbekannte den 25-Jährigen in seine Wohnung zurückgestoßen hatte, flüchtete dieser. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen verliefen erfolglos.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Circa 170 cm groß
  • Circa 20 Jahre alt
  • schlank
  • west-/ nordeuropäisches Erscheinungsbild
  • glatte/ schulterlange Haare
  • Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden
  • auffälliger Piercing-Ring in der Nase

Polizei Nürnberg sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall führt die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd. In diesem Zusammenhang suchen die Beamten nach Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0911 / 9482-0 zu melden.

Vorschaubild: © Karl-Josef Hildenbrand, dpa