Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) erneuert seit Montag, 19. April 2021, die Ampelanlage an der Kreuzung Fürther Straße / Obere Kanalstraße / Roonstraße. Zudem wird die Fahrbahndecke der Kreuzung saniert. Während der gesamten Bauzeit von rund sieben Wochen müssten die Einmündungen Roonstraße und Obere Kanalstraße gesperrt werden, die Fürther Straße war bisher mit jeweils einer Fahrspur befahrbar. Das teilt die Stadt Nürnberg mit. 

Von Mittwoch, 2. Juni, ab 21 Uhr, bis Sonntagabend, 6. Juni, wird der Knoten Fürther Straße / Roonstraße / Obere Kanalstraße für den Einbau der neuen Fahrbahndecke komplett gesperrt. Die Fürther Straße wird in beiden Richtungen am Sonntagabend, 6. Juni, wieder freigegeben. Die Roonstraße und die Obere Kanalstraße werden im Lauf des Dienstags, 8. Juni, freigegeben. Die Umleitungsempfehlung während dieser Bauphase führt ab Am Plärrer über die Rothenburger Straße, Von-der-Tann-Straße und die Maximilianstraße zur Fürther Straße.

In der Gegenrichtung von der Fürther Straße über Maximilianstraße, Von-der-Tann-Straße, Rothenburger Straße, Schlachthofstraße, Am Leonhardspark, Schwabacher Straße, Kohlenhofstraße, Steinbühler Straße, Am Plärrer. Eine Umleitungsempfehlung für Radfahrer ist vor Ort ebenfalls ausgeschildert und führt über die Mittlere Kanalstraße, Rohrmannstraße, Rietschstraße, Imhoffstraße, Fürther Straße, Bleichstraße, Obere Kieselbergstraße zur Roonstraße. In Gegenrichtung beginnt die Umleitung an der Kreuzung Roonstraße / Bärenschanzstraße und ist dann ab der Bleichstraße identisch mit der zuvor genannten Strecke in Nürnberg, jedoch in umgekehrter Reihenfolge.