Großeinsatz in Nürnberg-Gibitzenhof: Am Montagmorgen (17.05.2021) entdeckte die Mitarbeiter einer Nürnberger Firma einen verdächtigen Gegenstand auf dem Parkplatz des Unternehmens. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken berichtet, riefen sie daraufhin die Polizei.

Am Einsatzort fanden die Beamten der Polizei Nürnberg-Süd einen metallischen Gegenstand aus dem ein Draht herausragte. Der Bereich um den Firmenparkplatz in der Erlenstraße wurde daraufhin abgesperrt und Spezialisten vom Bayerischen Landeskriminalamt hinzugerufen.

Verdächtiger Gegenstand sorgt für Polizeieinsatz in Nürnberg

Die Fachleute untersuchten den Gegenstand und konnten am Mittag schließlich Entwarnung geben: Es handelte sich um ein Elektronikbauteil, das in Alufolie gewickelt wurde. Es ging zu keinem Zeitpunkt Gefahr davon aus.

Die Erlenstraße war während des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Am Einsatz waren neben der Polizei und dem Landeskriminalamt auch ein Polizeihund, die Feuerwehr und der Rettungsdienst beteiligt.

Symbolfoto: Alex T./Adobe Stock