Am Montagabend soll eine junge Frau in der Nürnberger Südstadt massiv sexuell missbraucht worden sein. Wie die Polizei berichtet, war sie zusammen mit einem noch unbekannten Mann im Bereich der U-Bahnhaltestelle "Frankenstraße" unterwegs.

Auf dem Gelände des Frankencampus in der Frankenstraße soll es dann zu dem heftigen Übergriff des Unbekannten auf die Frau gekommen sein.

Dabei soll der Mann auch sexuelle Handlungen an der Frau vollzogen haben. Anschließend floh er und ließ sein mutmaßliches Opfer mit leichten Verletzungen zurück. Sie mussten ambulant behandelt werden.

Beschreibung des Täters: Ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kurze, schwarze, wuschelige Haare, bekleidet mit brauner Baseballcap, möglicherweise südosteuropäisches Aussehen.

Die mutmaßlichen sexuellen Handlungen sollen nach Angaben des Opfers von einem etwas älteren Herrn mit Glatze beobachtet worden sein, der sich zudem dazu noch verbal geäußert haben soll. Dieser Mann sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Nummer 09 11 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.