Nach Angaben der Polizei saß der Taxifahrer gegen 3.00 Uhr in seinem Wagen am Taxistand in der Dombühler Straße und wartete auf Fahrgäste. Zwei Männer traten an das Taxi heran. Einer von ihnen bedrohte den 69-Jährigen mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Nachdem sie die Geldbörse mit über Hundert Euro erbeutet hatten, flüchtete das Duo in Richtung Ansbacher Straße. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Beim Überfall hatte einer der Täter eine Flasche (möglicherweise eine Schnapsflasche) in der Hand.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit zahlreichen Streifen blieben die Täter verschwunden. Sie werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,85 bis 1,95 Meter groß, schlank, bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli und dunkler Hose.

Täter 2: etwa 20 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, sehr schlank, ebenfalls mit dunklem
Kapuzenpulli und dunkler Hose bekleidet.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung zum Tatort. Im Weiteren übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo die Ermittlungen. Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, oder Hinweise zur Identität der Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden. ak