Am Sonntag (28. November 2021) ist ein Streit zwischen zwei Männern in einer Bar eskaliert, berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken. 

Der 56-jährige Tatverdächtige war gegen 04:00 Uhr in der Bar in der Steinbühler Straße mit einem 40-Jährigen in Streit geraten. Hierbei zückte der 56-Jährige ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten am Arm sowie im Bauchbereich. Er wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Der Messerangreifer ergriff nach der Tat die Flucht zu Fuß, konnte jedoch im Rahmen der eingeleiteten Fahndung von einer Polizeistreife festgenommen werden. Aufgrund der Alkoholisierung des Tatverdächtigen, ordnete die Polizei die Durchführung einer Blutentnahme an. Zeitgleich leiteten die Beamten Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den Festgenommenen ein.