Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) führt zurzeit Straßenbauarbeiten in der Bayernstraße durch. Am Montag, 25. Oktober 2021, beginnt der dritte Bauabschnitt, das Baufeld wird in Richtung Osten verlängert. Der Verkehr wird deshalb schon in der Jitzhak-Rabin-Straße auf die nördliche Fahrbahn der Bayernstraße umgeleitet. Zurzeit werden die hierfür notwendigen Mittelstreifenüberfahrten hergestellt, dabei wird jeweils eine Spur je Fahrtrichtung gesperrt. Das berichtet die Stadt Nürnberg.

Mit Behinderungen während des Umbaus am Montag, 25. Oktober, ist zu rechnen. Es wird empfohlen, die Bayernstraße großräumig zu umfahren. Ab Montag, 25. Oktober, ist die Einmündung der Seumestraße gesperrt, es ist keine Ausfahrt aus der Seumestraße möglich. Die Einbahnregelung in der Seumestraße wird zwischen Utzstraße und Bayernstraße für die Dauer der Sperrung aufgehoben.

Das Abbiegen aus der Bayernstraße /Herzogstraße in die Bayernstraße und die Jitzhak-Rabin-Straße ist ebenfalls nicht möglich. Busse werden umgeleitet, die Bushaltestelle auf der Südseite der Bayernstraße wird nach Osten in Richtung der Bahnunterführung verlegt. Weitere Informationen sind in der Fahrplanauskunft zu finden. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Diese Verkehrsführung gilt bis Ende März 2022.

Im westlichen Abschnitt der Bayernstraße ist währenddessen der südliche Geh- und Radweg zwischen Oskar-von-Miller-Straße und der Einfahrt Kongresshalle / Volksfestplatz gesperrt. Der Fuß- und Radverkehr entlang der Bayernstraße wird auf der Nordseite entlang geleitet. Anders als bisher angekündigt, ist die Fußgängerüberquerung  an der Ehrenhalle zurzeit nicht nutzbar, da sie ebenfalls saniert wird. Sie soll noch vor Jahresende wieder geöffnet werden.

Auch die Fußgängerüberquerung Schultheißallee wird im Zuge der Arbeiten saniert. Dies erfolgt jedoch erst später, sodass immer eine der beiden Fußgängerüberquerungen nutzbar ist. ÖPNV-Nutzerinnen und -Nutzern, die vom Bus in die Straßenbahn wechseln möchten, wird empfohlen, an der Haltestelle Dutzendteich umzusteigen. Hier ist der Umstieg möglich, ohne die Straße zu überqueren. Die Einmündung an der Ehrenhalle ist weiterhin gesperrt.

In die große Straße kann nur in stadtauswärtiger Richtung per Rechtsabbiegen gefahren werden. Aus der großen Straße heraus kann nur nach links in Richtung Innenstadt abgebogen werden. Die Schultheißallee ist nur durch Rechtsabbiegen in stadteinwärtiger Fahrtrichtung erreichbar.
Parallel zu den Straßenbauarbeiten wird derzeit durch die N-Ergie eine Gasleitung im südlichen Baufeld verlegt. Diese Arbeiten erstrecken sich von derzeit Höhe Dutzendteich bis voraussichtlich Ende des Jahres in die Seumestraße hinein.

Ende März 2022 wird das Baufeld wieder auf einen Teil der nördlichen Richtungsfahrbahn verlegt, dann ist aus der Seumestraße das Rechtsabbiegen in die Bayernstraße in Richtung Herzogstraße wieder
möglich.