Am Mittwochabend (29.06.2022) hörten mehrere Anwohner in der Nordstadt Schüsse in der Nachbarschaft und verständigten die Polizei, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilte. Gegen 20.30 Uhr wurden mehrere Streifen zu dem vermutlichen Tatortbereich beordert und konnten mithilfe von Zeugen ein Wohnhaus am Nordring ausmachen.

Dort stellten sie dann auf einem Balkon einen Mann fest, der sich verdächtig verhielt. Nachdem ihn die Beamten angesprochen hatten, zeigte er sich kooperativ und öffnete die Wohnungstür. Der nicht unerheblich alkoholisierte 37-Jährige räumte schließlich ein, mit einer Schreckschusspistole aus lauter Langeweile mehrere Schüsse auf dem Balkon abgegeben zu haben.

Bei einer Nachschau in der Wohnung konnte neben der Pistole auch noch eine kleine Aufzuchtanlage für Marihuana aufgefunden werden. Der 37-Jährige wurde zur Anzeigenerstattung zur Dienststelle gebracht.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Oliver Killig