Nürnberg
Kontrolle

Polizei erwischt Rekord-Raser mit 110 km/h in Innenstadt - diese Strafe erwartet ihn

Die Verkehrspolizei Nürnberg führte am Mittwoch (3. August 2022) Geschwindigkeitsmessungen in der Innenstadt durch. Einen traurigen Rekord stellte ein 25-Jähriger auf.
Rekord-Raser in Nürnberg
Mit 60 km/h zu viel raste ein Fahrzeug in die Geschwindigkeitskontrolle der Nürnberger Polizei. Foto: Polizei Mittelfranken (Symbolbild)

Am Laufertorgraben in Nürnberg gab es am Mittwoch (3. August 2022) Laser-Geschwindigkeitsmessungen, berichtet die Polizei.

In diesem Bereich darf bis zu 50 km/h gefahren werden. Ein 25-Jähriger war mit seinem Wagen mehr als doppelt so schnell unterwegs. Die Polizei erwischte ihn mit 110 km/h.

Den jungen Mann erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 1120 Euro und ein zweimonatiges Fahrverbot, erklärt die Polizei.