Am späten Mittwochabend (30. März 2022) ist eine Geburtstagsparty im Nürnberger Westen völlig aus dem Ruder gelaufen, nachdem es zu einem Streit  zwischen einem verlobten Pärchen gekommen war. Das berichtet die Polizei Mittelfranken.

Die Geschädigte feierte in einer Wohnung in der Rothenburger Straße ihren 18. Geburtstag. Im Laufe des Abends kam es zum Streit mit ihrem 23-jährigen Verlobten. Dieser zog die junge Frau in das Schlafzimmer und traktierte sie mit Schlägen ins Gesicht.

Nürnberg: Schläge vom Verlobten zum 18. Geburtstag - Party endet mit mehreren Verletzten 

Anwesende Gäste hörten Schreie der Frau und traten die Zimmertür ein, um dem Opfer zu helfen. Hier kam es zu weiteren Körperverletzungen.

Zudem wurden diverse Gegenstände aus dem Fenster geworfen. Die genauen Abläufe der einzelnen Körperverletzungen und auch die Frage, wer die Gegenstände aus dem Fenster geworfen hat, sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Während der Auseinandersetzung befanden sich außerdem sieben minderjährige Kinder in der Wohnung, erklärt die Polizei.

Gegen den 23-jährigen Beschuldigten wurde ein polizeiliches Kontaktverbot ausgesprochen. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens nahmen ihn die Beamten zudem in Gewahrsam. Die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Geschehnisse wurden durch die Polizeiinspektion Nürnberg-West übernommen.