Der Mobilitätsflohmarkt ist zurück. Das Projekt „Nürnberg – intelligent mobil“ des Referats für Umwelt und Gesundheit veranstaltet zusammen mit dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) nach zweijähriger Coronapause wieder einen Mobiliätsflohmarkt am Samstag, 21. Mai 2022, von 7 bis 14 Uhr auf dem Parkdeck des BRK in der Sulzbacher Straße 42.

Wie die Stadt Nürnberg erklärt, darf alles gehandelt werden, was ohne Motor rollt. Angefangen vom alten Fahrrad aus dem Keller über zu klein gewordene Inliner und Bobby-Cars bis hin zum Laufrad. Ganz ohne Anmeldung und Standgebühr. Von Privat an Privat.

Der beliebte „Mobifloh“ findet auf einer Teilfläche des BRK-Flohmarkts statt. Während Kinderräder und rollendes Kinderspielzeug keinen Beschränkungen unterliegen, dürfen auch in diesem Jahr höchstens drei Erwachsenenräder pro Person und Stand an einem Stand angeboten werden.

Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, nach Lust und Laune zu stöbern, zu kaufen und zu tauschen. Um auch die Anfahrt möglichst umweltfreundlich zu gestalten, verweisen die Veranstalter auf die gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV, dem Rad oder zu Fuß.

Weitere Termine für Radflohmärkte in Nürnberg sind unter www.nuernberg.de/internet/umweltreferat/mobilitaetsflohmarkt.html zu finden.