Mit einer Finissage am Samstag, 28. Mai 2022, ab 20 Uhr verabschiedet die Kunstvilla in der Blumenstraße 17 die Künstlerinnen und Künstler der Sonderausstellung „Das Bernsteinzimmer – endlich gefunden!“.  Als "musikalisches Highlight" spielen Matthias Egersdörfer und die Band „Fast zu Fürth“. Ihre Musik ist so vielfältig wie die in der Ausstellung vertretenen Künstlerinnen und Künstler, so die Stadt Nürnberg.

Einflüsse von Volksmusik und Gassenhauern mischen sich mit Pop-Klängen und tanzbaren Rock’n’Roll-Einlagen. Die Texte sind legendär: Behandelt werden die ganz großen sowie die ganz kleinen Fragen des Lebens. Manch ein Liedtext besteht nur aus einem einzigen Buchstaben.

Der Förderverein der Kunstvilla „Die Kunstvilligen“ rundet den Abend mit einem Getränkeangebot an der Bar ab. Der Eintritt ist frei. Die vielfältige Schau „Das Bernsteinzimmer – endlich gefunden!“ mit 53 beteiligten Künstlerinnen und Künstlern ist bis Sonntag, 29. Mai, in der Kunstvilla zu sehen.

Danach hat das Museum bis zu der ab 25. Juni laufenden Sonderausstellung „Grauzonen. Nürnberger Künstler:innen im Nationalsozialismus“ wegen Umbau geschlossen.