Schwangere von Freund mit Messer attackiert: Am Freitagabend (21.05.2021) musste die Polizei im Nürnberger Stadtteil Steinbühl bei einem Beziehungsstreit eingreifen. Laut Bericht des Polizeipräsidiums Mittelfranken hat ein 38-Jähriger im Streit seine schwangere Lebensgefährtin angegriffen.

Er ging mit einem Messer auf sie los und fügte ihr eine Schnittwunde im Kopfbereich zu. Die 30-Jährige konnte schließlich aus der gemeinsamen Wohnung flüchten und verständigte die Polizei. Die Beamteten leiteten sofort eine Fahndung ein und konnten den 38-Jährigen in der Nähe des Tatorts festnehmen.

Schwangere in Nürnberg mit Messer angegriffen: Lebensgefährt festgenommen

Die Schwangere wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach aktuellem Kenntnisstand besteht für die werdende Mutter und das ungeborene Kind keine Lebensgefahr.

Gegen ihren Lebensgefährten hat die Polizei Nürnberg-Süd eine Ermittlung wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung eingeführt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 38-Jährige bereits einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Symbolfoto: Lukas Gojda / Adobe Stock