Gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei in die Huldstraße gerufen, weil der Tatverdächtige von der Straße aus den Rollladen sowie das darunterliegende Fenster einer Wohnung mit einem Küchenmesser beschädigt hatte. Als die Polizeibeamten eintrafen, verhielt sich der Mann ihnen gegenüber äußerst aggressiv. Er bedrohte die Beamten verbal sowie durch das Vorhalten einer Glasscherbe. Die Polizisten überwältigten den Mann und legten ihm Handfesseln an. Weder die Polizeibeamten noch der Festgenommene wurden bei dem Einsatz verletzt.

Da der Tatverdächtige deutlich alkoholisiert war und sich offensichtlich in einem emotionalen Ausnahmezustand befand, wurde dieser zur medizinisch-psychologischen Betreuung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zudem muss sich der 37-Jährige nun wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.