Gegen 21.30 Uhr hat eine Passantin am Mittwoch (22. September 2021) der Nürnberger Polizei mitgeteilt, dass ein Mann mit einem Schwert im Bereich des Abgangs zur Königstorpassage weitere Passante anpöbelt. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte machte sich umgehend auf den Weg.

Gegenüber den Beamten reagierte der 39-jährige, alkoholisierte Mann zunächst unkooperativ, wie es in einer entsprechenden Pressemitteilung am Donnerstag (23. September 2021) heißt.

Über zwei Promille intus: 39-Jähriger mit Schwert in Nürnberg unterwegs

Die Polizisten brachten den Mann zu Boden und fixierten ihn dort. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden. 

Zudem hatte der 39-Jährige über zwei Promille intus. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie wegen des Verdachts des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein.