In den Osterferien 2022 haben Bewohnerinnen und Bewohner aus Wetzendorf bei einer „Kehrd wärd“-Aktion ihren Stadtteil von Müll und Unrat befreit. Wie die Stadt Nürnberg berichtet, beteiligte sich Wetzendorf bereits zum zweiten Mal an der Aktion „Kehrd wärd“, jeweils unterstützt vom Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör).

Die gut 20 Teilnehmenden jeden Alters sammelten mit viel Freude innerhalb kürzester Zeit insgesamt zehn volle Müllsäcke, fünf Eimer Flaschen sowie viel Schrott und Metall. „Nun gehen wir wieder mit einem besseren Gefühl durch unser Wohnviertel und freuen uns auf den Sommer“, sagt Organisator Aykut-Ugurlu.

Gemeinsam aktiv sein, der Natur etwas Gutes tun und die Umgebung verschönern – unter diesem Motto bietet Sör „Kehrd wärd“-Aktionen an. Viele Firmen, Schulklassen, Jugendgruppen oder Vereine haben bereits eine gemeinsame Aktion durchgeführt und dabei ihr Wohnviertel oder eine Grünanlage verschönert. Sie sammeln den Müll auf, den andere Bürgerinnen und Bürger achtlos ins Gras oder Gebüsch werfen. Sör stellt dabei Handschuhe, Sicherheitswesten und Müllsäcke zur Verfügung und entsorgt den gesammelten Müll fachgerecht.

Für Interessierte steht das Service-Telefon unter 09 11 / 2 31-76 37 zur Verfügung. Online ist eine Anmeldung möglich unter: www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/kehrdwaerd.html.