Der Ladies‘ Circle Nürnberg und der Round Table Nürnberg haben Ende Oktober eine gemeinsame „Kehrd wärd“-Aktion durchgeführt, unterstützt vom Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör). Das berichtet die Stadt Nürnberg in einer Pressemitteilung. Die zehnköpfige Gruppe mit Kindern wählte den Marienbergpark als Müllsammelareal. Die frisch gemähten Wiesen machten es den Helferinnen und Helfern nahezu schwer, größere Mengen an Müll zu finden

„Wir sind uns alle einig, dass es toll ist, dass wir überraschend wenig Müll gefunden haben. Danke an Sör und alle, die helfen, unsere Stadt sauber zu halten“, sagt Sonja Schneider, Präsidentin des Ladies’ Circle Nürnberg. Gemeinsam aktiv sein, der Natur etwas Gutes tun und die Umgebung verschönern – unter diesem Motto bietet Sör „Kehrd wärd“-Aktionen an.

Viele Firmen, Schulklassen, Jugendgruppen oder Vereine haben bereits eine gemeinsame Aktion durchgeführt und dabei ihr Wohnviertel oder eine Grünanlage verschönert. Sie sammeln den Müll auf, den andere Bürgerinnen und Bürger achtlos ins Gras oder Gebüsch werfen. Sör stellt dabei Handschuhe, Sicherheitswesten und Müllsäcke zur Verfügung und entsorgt den gesammelten Müll fachgerecht. Für Interessierte steht eine Onlineanmeldung oder das Service-Telefon unter 0911/ 2 31-76 37 zur Verfügung.