Prügelei am Hauptbahnhof in NürnbergAm Dienstagabend (10.08.2021) wurde die Bundespolizei von einem Reisenden am Nürnberger Hauptbahnhof alarmiert: Im Mitteltunnel hatten sich zwei Jugendliche geprügelt. Laut Mitteilung der Polizei fanden die Beamten am Aufgang zum Bahnsteig einen verletzten 16-Jährigen, der am Boden saß.

Der Junge gab an, dass er von einem anderen Jugendlichen geschlagen und getreten war. Auch die Auswertung der Überwachungskameras bestätigte seine Geschichte: Am Bahnsteig war es zwischen den beiden Teenagern zu einem Streit wegen einer Flasche Kräuterlikör gekommen, die schließlich in Gewalt endete. Beide waren bereits betrunken.

Streit um Kräuterlikör am Nürnberger Hauptbahnhof: 16-Jähriger im Gesicht verletzt

Der 16-Jährige erlitt Schläge und Fußtritte ins Gesicht. Er versuchte ebenfalls seinen Kontrahenten zu treten, traf aber nicht. Trotz erheblicher Verletzungen im Gesicht lehnte der Junge zunächst eine ärztliche Versorgung vor Ort ab.

Der andere Jugendliche konnte nach einer Fahndung im Hauptbahnhof ausfindig gemacht werden und wurde festgenommen. Nach Rücksprache der Polizei mit den Eltern der Jungen die Dienststelle wieder verlassen. Gegen die beiden wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung ermittelt.

Vorschaubild: © Christopher Schulz (Symbolbild)