Da im Winter erfahrungsgemäß kaum Gartenabfälle anfallen, schließt der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) seine Gartenabfall-Sammelstellen von Mittwoch, 15. Dezember 2021, bis einschließlich Dienstag, 15. März 2022. Wer in dieser Zeit Grüngut entsorgen möchte, kann dies bei allen sechs Wertstoffhöfen tun, so die Stadt Nürnberg in einer Pressemitteilung.

Der ASN bittet um Beachtung, dass die Abgabemenge von Gartenabfällen auf zwei Kubikmeter begrenzt ist. Außerdem haben die Nürnbergerinnen und Nürnberger die Möglichkeit, für kleinere Mengen Grüngut die „Biotonne extra“ oder die „Biotonne extra Z“ zu beantragen.

Das sind größere oder zusätzliche Biotonnen für alle Anwesen, für die das gebührenfrei zur Verfügung gestellte Volumen der regulären Biotonne nicht ausreicht oder die mehr Gartenabfälle über die Biotonne entsorgen möchten.

Diese Abfallbehälter, für die eine zusätzliche Gebühr zu entrichten ist, können von den jeweiligen Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümern oder Hausverwaltungen beim ASN schriftlich beantragt werden.