In der Nacht zum Dienstag trat im Annapark in Nürnberg ein Exhibitionist auf. Wie die Polizei mitteilt, soll der 31-Jährige sich gegen 2.45 Uhr in der Parkanlage auf eine Bank neben den Geschädigten gesetzt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nahm den Mann nach kurzer Fahndung unweit des Tatorts fest. Er hatte sich in einem Gebüsch am Ritter-von-Schuh-Platz versteckt.

Die Beamten brachten den stark alkoholisierten Tatverdächtigen zur Dienststelle. Gegen ihn wird nun ermittelt.