In der Nacht zum Samstag (16. Februar 2019) wollte ein 21-jähriger Mann einen Taxifahrer in Nürnberg prellen. Das berichtet die Polizei. Der junge Mann hatte sich in die Allersberger Straße fahren lassen, als es dann um das Bezahlen ging, rannte der 21-Jährige los.

Gleich danach bemerkte der Mann allerdings, dass ihm ein dummer Fehler unterlaufen war. Er hatte seine Geldbörse im Taxi gelassen.

Polizei verhaftet jungen Mann in Wohnung

Er lief zurück zum Taxi und wurde gewalttätig. Mit einem Skateboard schlug er die Seitenscheibe des Wagens ein, um an seine Geldbörse zu kommen. Danach flüchtete er.

Wenig später nahm ihn die Polizei in seiner Wohnung fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts der Räuberischen Erpressung verantworten.