Am vergangenen Wochenende wurde ein 21-jähriger Mann in der Nürnberger Innenstadt von bislang unbekannten Tätern brutal verprügelt. Doch die Gewalttat wirft immer noch Fragen auf. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Der 21-Jährige war in der Nacht vom vergangenen Freitag (29.07.2022) auf Samstag (30.07.2022) gegen 02:15 Uhr im Bereich der Königstraße unterwegs. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Aus noch nicht geklärter Ursache gingen fünf bislang unbekannte Täter – zwei Frauen und drei Männer – auf den jungen Mann los. Die Gruppe schlug wüst auf ihr Opfer ein, das darauf zu Boden stürzte und sich eine Kopfverletzung zuzog.

Gruppe attackiert jungen Mann – Opfer muss in Klinik behandelt werden

Als Passanten den Notruf alarmierten, rannten die Unbekannten in Richtung Lorenzkirche davon. Der 21-Jährige musste nach einer Erstversorgung seiner Verletzungen durch den Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung durch mehrere Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnten die Täter nicht mehr aufgefunden werden. Zwischenzeitlich hat die Ermittlungsgruppe der Inspektion den Fall übernommen. Die Beamten suchen nun Zeugen des Vorfalls. Von Interesse sind insbesondere die Ersthelfer, die teilweise noch unbekannt sind.

Auch der genaue Ort des Geschehens ist noch nicht abschließend geklärt. Zeugen werden deshalb gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte unter der Telefonnummer 0911 2112- 6115 zu melden.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Christopher Schulz