Die 25-Jährige war am Dienstag festgenommen worden, weil sie ihren ein Jahr älteren Mann mit einer Stichwaffe verletzt haben soll. Der Ehemann hatte die Beamten gerufen, weil ihn seine getrennt von ihm lebende Frau in seiner Wohnung angegriffen habe.

Inzwischen mache der Mann aber von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch, sagte die Sprecherin. Während die Frau mit Verletzungen vorübergehend in ein Krankenhaus gebracht wurde, erlitt der Ehemann bei dem Streit nur leichte Verletzungen.