In den frühen Morgenstunden landete eine Maschine aus der Türkei.
In ihr hielt sich eine 61-Jährige auf. Bei der Einreisekontrolle stellte man fest, dass gegen die Frau eine Ausschreibung zur Aufenthaltsermittlung bestand. Sie wurde festgenommen.

Als die Beamten mit der Frau auf dem Weg zur Dienststelle waren, mischte sich der 37-jährige Sohn ein. Er wollte seine Mutter eigentlich vom Flughafen abholen. Das Verhalten des Mannes erweckte den Argwohn der Beamten, so dass auch er überprüft wurde. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn Haftbefehl bestand. Dieser ordnete eine mehrmonatige Haftstrafe an. Der Mann wurde ebenfalls festgenommen.

Bei seiner gründlichen Durchsuchung kam noch eine geringe Menge Marihuana ans Tageslicht. Es wurde sichergestellt, ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die Mutter wurde nach Feststellung ihres Wohnortes wieder entlassen, der Sohn in ein Gefängnis gebracht.