Gegen 11.30 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Sattelzug die Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg. Kurz vor der Anschlussstelle Greding rammte der Lkw in einen zur Absicherung einer Tagesbaustelle abgestellten Schilderanhänger mit Warntafel.

Hierbei wurde das Führerhaus des Lkw erheblich beschädigt, der Anhänger schleuderte gegen die Leitplanke. Glücklicherweise erlitt niemand Verletzungen. Der Gesamtsachschaden wird auf über 50.000 Euro geschätzt.

Durch den Unfall musste ein Fahrstreifen gesperrt werden, es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Zur Klärung der genauen Unfallursache hat die Polizei Feucht die Ermittlungen aufgenommen.