Der leerstehende Supermarkt in der Ingoldstädter Straße wurde im oben genannten Zeitraum inzwischen dreimal Ziel der Unbekannten. Sie schmierten Hakenkreuze und den Namen "Adolf Hitler" an die Wände und zerstörten diverse Fenster und Türen. Der entstandene Sachschaden wird auf weit über 5.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt zurzeit noch gegen Unbekannt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.