Senior in Lauf (Nürnberger Land) rettet sich nur knapp vor Taxi - und wird dann aggressiv. Am Donnerstagabend (30. Dezember 2021) kam es zu einem "Verkehrskonflikt" zwischen einem Fußgänger und einem Taxifahrer in der Kunigundengasse in Lauf, wie die Polizeiinspektion Lauf mitteilt.

Hierbei sei der dunkel gekleidete Fußgänger vom Fußweg auf die Straße getreten und wurde deshalb vom Taxifahrer erst "sehr spät wahrgenommen". Mittels Vollbremsung und einem Sprung zur Seite konnte jedoch schlimmeres verhindert werden, heißt es. Im Anschluss kam es zu einem Streit zwischen den beiden Männern, heißt es im Bericht.

Der 66-jährige Fußgänger verpasste dem Taxifahrer demnach eine Ohrfeige verpasste, dann kam es zu einer "Rangelei". Erst durch das Eingreifen eines weiteren Passanten beruhigte sich die Situation. Obwohl keiner der Beteiligten an einer Anzeigeerstattung interessiert war, erwartet den Taxifahrer ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, so die Polizei Lauf. Der Fußgänger muss sich sogar wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Vorschaubild: © Waldemar Brandt/Unsplash