Gegen 13.30 Uhr riefen Mitarbeiter des Landratsamtes Lauf an der Pegnitz die zuständige Polizeiinspektion in Lauf an und baten um dringende Unterstützung.

Eine 27-jährige Frau hatte kurz vorher einen Besprechungsraum des Jugendamtes beim Landratsamt betreten und die dort anwesenden elf Mitarbeiter mit einem Messer bedroht, berichtet die Polizei. Außerdem verspritzte die Frau eine Flüssigkeit, die sie angeblich auch anzünden wollte.

Noch bevor es dazu kam, überwältigten einige Mitarbeiter des Jugendamtes die offensichtlich verwirrte Frau und hielten sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Die 27-jährige wurde zwischenzeitlich in eine Fachklinik eingewiesen. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.