Frau wird bei Wohnungsbrand in Lauf a. d. Pegnitz (Kreis Nürnberger Land) lebensgefährlich verletzt. Am Donnerstagmorgen (21.03.2019) ist ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Lauf a. d. Pegnitz ausgebrochen. Das berichtet die Polizei. Zwei Frauen erlitten Verletzungen.

Nachbarin entdeckt Brand: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an

Gegen 7.30 Uhr hatte eine Nachbarin die Polizei gerufen. In einer Dachgeschosswohnung in der Innsbrucker Straße hatte sie ein Feuer bemerkt.

Die Feuerwehren aus Lauf und Heuchling rückten für die Löscharbeiten mit einem Großaufgebot an. Zudem waren auch der Rettungsdienst sowie die Polizei Lauf mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Zwei Bewohner werden verletzt - 83-Jährige in Lebensgefahr

Bei dem Brand wurden zwei Menschen verletzt: Die 83-jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere Frau (31) musste sich ebenfalls behandeln lassen. Sie hatte eine Rauchgasvergiftung erlitten. Alle anderen Hausbewohner blieben unverletzt.

Noch ist unklar, wie das Feuer ausbrechen konnte. Die Wohnung im Dachgeschoss wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.