"Tiefen Brunnen" kann ein Kronleuchter fast 50 Meter hinabgelassen werden - auf Bildschirmen wird ein Video von einer aufgenommenen Fahrt ins Dunkel gezeigt. Ab Samstag ist die Kaiserburg beim Eröffnungsfest für alle Besucher öffentlich zugänglich. dpa