Am Dienstagmittag kam es im Rahmen der Amtshilfe zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus im Nürnberger Stadtteil Bauernfeind. Polizeiangaben zufolge wurde ein 42-Jähriger vorläufig festgenommen.

Gegen 11.50 Uhr sollte in der Wohnung des 42-Jährigen ein Termin des Jugendamtes der Stadt Nürnberg stattfinden. Der 42-jährige Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt mit seinen zwei Kleinkindern in der Wohnung und verwehrte jedoch den Zutritt. Als er einige besorgniserregende Äußerungen machte, wurde die Polizei verständigt.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich der Mann zusammen mit seinen Kindern in der Wohnung eingesperrt. Aufgrund der unklaren Sachlage wurde die Wohnung zur Sicherstellung des Wohlergehens der Kinder durch Einsatzkräfte des Unterstützungskommandos Mittelfranken (USK) gewaltsam geöffnet und betreten. Die Kinder waren unverletzt, kamen jedoch vorläufig in die Obhut des Jugendamtes.

Der 42-Jährige wurde vorläufig festgenommen und einer fachärztlichen Begutachtung zugeführt. Gegen den Mann wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.