Die Frau wurde erfasst und stürzte glücklicherweise genau zwischen die Räder der Straßenbahn, deren Führer inzwischen eine Vollbremsung eingeleitet hatte. Anschließend kam die Straßenbahn genau über der Frau zum Stehen. Diese wurde durch die Feuerwehr gerettet und kam nach Erstbehandlung durch den verständigten Notarzt in das Klinikum Nürnberg.

Nach bisherigen Erkenntnissen zog sie sich lediglich eine Kopfplatzwunde zu. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Gibitzenhofstr. in beiden Richtungen gesperrt. pol