Bewaffneter Mann in Nürnberg: Am Dienstagabend (14. Juli 2020) rief eine Fußgängerin im Stadtteil Glockenhof die Polizei. Sie sagte, dass sie im Bereich der Allersberger Straße einen Mann mit Schusswaffe gesehen habe, berichtet die Polizei inFranken.de. Beim Vorbeilaufen habe er die Waffe in seine Jackentasche gesteckt und sei anschließend in einem Innenhof verschwunden. Darauf folgte ein großer Polizeieinsatz.

Zahlreiche Polizeibeamte rückten an und sperrten die Umgebung ab, die Bereitschaftspolizei kam als Verstärkung. Zusätzlich wurden Hinterhöfe und Treppenhäuser abgesucht, erläutert die Polizei.

Gegen 23.30 Uhr beendete die Polizei den Einsatz. Es konnte kein bewaffneter Mann gefunden werden.

Ebenfalls am Dienstagabend gab es einen schweren Unfall in Nürnberg: Ein Motorradfahrer wurde lebensgefährlich verletzt.