Der Einsatz begann kurz nach 13:30 Uhr, als der 34-jährige Mann bei mehreren Anwohnern in Mögeldorf klingelte und schon dort einen verwirrten Eindruck machte und aggressives Verhalten zeigte. Die Polizei wurde verständigt.

Die Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Kurz vor 14:00 Uhr jedoch teilte ein weiterer Zeuge mit, dass offensichtlich der gleiche Mann in der Dientzenhoferstraße auf Bauarbeiter losgehe. Zuvor habe er eine Baustellentür eingetreten. Bis die Beamten eingetroffen waren, flüchtete der 34-Jährige erneut. Schon kurz darauf kam eine weitere Mitteilung aus der Umgebung, dass er von einem anderen Anwohner ein Messer gefordert habe. Auch hier soll der Mann aggressiv gewesen sein.