Am Wochenende kommt es für Verkehrsteilnehmer in Nürnberg zu Behinderungen. Der Grund: Wegen Abrissarbeiten einer Brücke muss der Frankenschnellweg teilweise gesperrt werden. Das teilte die Bahn mit.

Der Abbruch des südlichen Teils der Eisenbahnüberführung erfolgt am Samstag, 07. Februar, ab 5 Uhr und endet am Montag, um 5 Uhr. In dieser Zeit werden die Fahrspuren des Frankenschnellwegs, von Fürth kommend, in Fahrtrichtung Hafen, ab der Einmündung "Am Pferdemark", komplett gesperrt.

Der Verkehr wird ab der Ausfahrt Jansenbrücke großräumig umgeleitet. In umgekehrter Richtung, in Fahrtrichtung Fürth, bleiben die Fahrspuren offen, der Verkehr wird hier durch Baustellenfahrzeuge geringfügig belastet.

Die bestehende Eisenbahnbrücke über den Frankenschnellweg im Bereich Schwabacher Straße/An den Rampen wird abgebrochen und an gleicher Stelle in neuen Abmessungen neu errichtet. Auf ihr verläuft die Gleisverbindung zwischen dem Hauptgüterbahnhof und dem Rangierbahnhof. Diese wird bis 2016 neu aufgebaut, elektrifiziert und reaktiviert.