Malle-Urlaub gecancelt: Weil sich mehrere Männer bei einem Flug von Nürnberg nach Mallorca absolut daneben benommen und randaliert haben, musste der Pilot am Donnerstag (27. Oktober 2022) durchgreifen und die Reise vorzeitig beenden.

Gegen 17 Uhr sollte der Flieger eigentlich vom Albrecht-Dürer- Flughafen in Nürnberg nach Palma de Mallorca starten. An Bord befanden sich auch sechs Männer, die bereits mit ihrer Lautstärke "großes Aufsehen" erregten, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilt.

Männer randalieren bei Flug von Nürnberg nach Mallorca

Die Passagiere seien stark betrunken gewesen und widersetzten sich den Anweisungen des Flugpersonals. "Der Aufforderung, den Konsum von selbst mitgebrachtem Alkohol und das Rauchen einer E-Zigarette zu unterlassen, kamen sie nicht nach", beschreibt das Präsidium den Vorfall. Da sie sich ausfällig und respektlos verhielten, entschied der Pilot, die Männer vom Flug auszuschließen.

Das Flugzeug befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Rollfeld und war nun gezwungen, wieder das Terminal anzusteuern. Polizeibeamte der Grenzpolizei Flughafen begleiteten die "sechs Störenfriede" mit Unterstützungskräften aus dem Flugzeug, so die Polizei weiter.

Sie müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Luftsicherheitsgesetz verantworten. Der Flieger konnte schließlich doch noch mit einer einstündigen Verspätung abheben.

Mehr Aktuelles aus Nürnberg: "Entschieden, ihr den Hund wegzunehmen!" Streit am Hauptbahnhof eskaliert

Vorschaubild: © Geralt/Pixabay.com; Airport Nürnberg; Collage: inFranken.de