Gegen 14:00 Uhr klingelte der Mann in der Heynestraße an der Wohnungstür eines 86-jährigen Rentners und gab sich unter Vorzeigen eines gelben Lichtbildausweises als Kriminalkommissar aus. In der Wohnung ließ er sich vom Geschädigten Schmuck und Bargeld aushändigen. In einem unbeobachteten Moment verließ der Täter die Wohnung. Er erbeutete so Bargeld und Wertsachen von mehreren tausend Euro, berichtet die Polizei.

Der Unbekannte soll etwa 40 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Er trug eine dunkelblaue Jacke und eine nicht näher beschriebene Mütze. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch ohne erkennbaren Dialekt.

Die Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.