Was sing man nur, um Dieter Bohlen zu beeindrucken? Christian Tesch aus Nürnberg hat sich für den Song "Little Things" von One Direction entschieden, um vor der DSDS-Jury zu punkten.

"Meine größte Angst ist es, dass ich vor der Jury den kompletten Text vergesse. Ich zittere ein bisschen mit meiner Stimme, meine Hände schwitzen, aber ich werde das Ding schon irgendwie schaukeln", verrät der Nürnberger Christian vor seinem Casting in Köln. Seinen Lebensunterhalt verdient sich der 17-Jährige mit Modeln und Auftritten in Kurzfilmen.

Die zwölfte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wird ab Mittwoch, den 7. Januar, ab 20.15 Uhr bei RTl ausgestrahlt. Ob die Jury Christian Tesch aus Nürnberg in die nächste Runde lässt? Das erfahren die Zuschauer am Samstag, 10. Januar ab 20.15 Uhr bei RTL.


Dieter Bohlen als Joker

Bei den Jurycastings, die RTL diesmal in zehn Folgen zeigt, haben die Kandidaten wieder die Möglichkeit, die "Goldene CD" zu wählen und sich damit im Vorfeld für einen Juror zu entscheiden, der im Falle einer Pattsituation seine alles entscheidende Stimme für oder gegen einen Kandidaten abgibt. Der 17-Jährige aus Nürnberg hat sich für Dieter Bohlen entschieden.

In insgesamt 49 Städten wurde gecastet. Darunter war auch Bamberg. Die besten 110 Kandidaten aus den Jurycastings werden im Deutschland-Recall, dem sogenannten Quickpicks, auf die 34 besten Sänger reduziert. Diese bekommen das heiß ersehnte Ticket für den Auslands-Recall, der in diesem Jahr in Thailand stattfindet. Am Ende schaffen es die Besten auf die große Konzert-Bühne.


Sendetermin

Das Casting mit Christian Tesch aus Nürnberg wird am Samstag, 10. Januar ab 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt.