• Unbekannte verschafften sich illegal Zugang zu Autohaus in Schwabach
  • Mehrere Kompletträder und Fahrzeugteile wurden geklaut
  • Sachschaden von über 150.000 Euro

Dreiste Diebe in Mittelfranken: In der Nacht von Montag auf Dienstag (11.10.2021-12.10.2021), zwischen 18:30 Uhr Abends und 8:00 Uhr Morgens, haben Unbekannte in Schwabach unzählige Kompletträder und Fahrzeugteile von einem Autohaus geklaut. Dies berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Pressemitteilung.

Schwabach: Unbekannte klauen Fahrzeugteile aus Autohaus - 150.000 Euro Schaden

Bei dem geschädigten Unternehmen handelt es sich um ein Autohaus in der Fürther Straße. Dieses stellt seine Neuwagen und Gebrauchtfahrzeuge auf einem nahegelegen und unbeleuchteten Grundstück aus. Die gesuchten Täter gelangten in dem beschriebenen Zeitraum gewaltsam durch ein Zugangstor im Nasbachtal auf die umzäunte Kfz-Abstellfläche.

Nachdem sie sich Zugang zum Gelände verschafft hatten, bockten sie sieben Fahrzeuge auf und entwendeten Fahrzeugteile in Höhe eines niedrigen sechsstelligen Betrags. Ein Großteil dieser Summe machten unzählige Reifen samt ihrer Felgen aus. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 150.000 Euro.

Aufgrund des voluminösen Diebesgutes geht die Polizei davon aus, dass die Unbekannten zum Abtransport womöglich ein größeres Fahrzeug verwendeten.  Das Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Diebstahl in Schwabach: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen, die im Bereich der Fürther Straße und dem Nasbachtal verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Geräusche wahrgenommen haben, sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 0911 2112-3333.

Zuletzt wurde wegen Abrechnungsbetrug in mehreren Testzentren ermittelt: Bayerische Behörden haben vergangenen Donnerstag insgesamt fünf Objekte in Mittelfranken durchsucht - darunter ein Testzentrum in Schwabach.