Den Anfang macht um 12 Uhr ein Aufzug unter dem Motto "Schlussmit dem Krieg in Kurdistan". Die Demonstranten ziehen vom Platz der Opfer des Faschismus, über die Hainstraße, Regensburger Straße, Dürrenhofstraße, Bahnhofs- und Marienstraße bis zur Lorenzkirche. Die VAG teilt mit, dass es während der Demonstration (bis 15 Uhr) auf folgenden Bus- und Straßenbahnlinien zu Verzögerungen kommt:

Buslinien 36 (Plärrer - Doku-Zentrum), 43 (Haupt-bahnhof - Heinemannbrücke) und 44 (Hauptbahnhof - Zerzabelshof Ost)

Straßenbahnlinien 5 (Worzeldorfer Straße - Tiergarten) und 8 (Tristanstraße - Erlenstegen).

Die Entscheidungen über kurzzeitige Einschränkungen trifft die Polizei gemeinsam mit der VAG.


Demonstration gegen Rassismus

Von 13.30 bis 16.30 Uhr ist die Kundgebung "Gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus" auf dem Jakobsplatz, zwischen Weißer Turm und Dr.-Kurt-Schumacher-Str. angemeldet. Die Versammlungunter dem Motto "Herz schlägt Hass" ist eine Gegenkundgebung gegen den Aufmarsch von Pegida:


"Genug ist Genug"

Auf dem Jakobsplatz findet ab 14 Uhr die Pegida-Auftaktveranstaltung unter dem Motto "Genug ist Genug" statt. Die Route führt dann durch die Dr.-Kurt-Schumacher-Straße über den Kornmarkt, durch Klaragasse, Grasersgasse, Frauentorgraben und den Färberplatz zur Färberstraße und wieder zurück über die Dr.-Kurt-Schumacher-Straße auf den Jakobsplatz zu einer Abschlusskundgebung. Das Ende wird mit 16.30 Uhr angegeben