Die Männer (29 und 30 Jahre) war von einem Angestellten des Marktes gegen 8.15 Uhr dabei beobachtet worden, wie es mehrere Packungen Kaffee in eine Tüte verstaute und versuchte, die Sicherheitsetiketten zu entfernen, berichtet die Polizei.
Als die beiden von dem Angestellten daraufhin angesprochen wurden, schlugen sie plötzlich auf diesen ein und verletzten ihn derart, dass er zur ambulanten ärztlichen Versorgung in eine Klinik eingeliefert werden musste.

Ein zweiter Angestellter, der dem Angegriffenen zu Hilfe kam, wurde ebenfalls leicht verletzt.

Das renitente Duo wurde festgehalten und an die Polizei übergeben, die ein entsprechendes Ermittlungsverfahren einleitete.