Gegen 15.30 Uhr am Samstagnachmittag wurde die Polizei zu einem Streit zweier Kontrahenten in die Gustavstraße in Fürth gerufen. Wie die Polizei mitteilte, sind ein 15-Jähriger und sein 18-jähriger Bruder in Streit geraten. Die Polizei wollte die aufgeheizte Stimmung beruhigen und erteilten dem 18-Jährigen einen Platzverweis. Doch er ging weiterhin auf seinen jüngeren Bruder los. Deshalb drohten ihm die Beamten eine Fesselung an. Hierbei verhielt er sich ebenfalls sehr aggressiv, riss eine Hand mit angelegter Handfessel los und verletzte dabei einen Polizeibeamten.

Der 18-Jährige wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zur Anzeige gebracht. Der Polizeibeamte ist dienstfähig.